• no coffee in the desert

no coffee in the desert

Theaterstück mit Musik

Gewinnerstück „Stücke schießen“ Kammerspiele Hamburg
Text und Songtexte // Chris Hohenester / www.theaterverlag-cantus.de

Musik // Philipp Fabian Kölmel / www.philmusik.de

 

Cecile ist genervt:  Der „Mutterjob” laugt sie zunehmend aus und auch ihr Selbstbewusstsein ist im Keller. Zwischen Kindern, Ehe und Haushalt versucht sie wieder in ihren Beruf als Fotografin einzusteigen, kassiert jedoch eine Absage nach der anderen.

Seit Monaten hält sie sich nur noch mit unzähligen Espressi über Wasser, Kaffee ist ihr Lebenselixier.
Als Cecile endlich wieder einen Job bekommt, stolpert sie unversehens in eine Affäre mit einem zwanzig Jahre jüngeren Supermarktverkäufer und eine Fotoproduktion in der Wüste stellt ihr ehemals beschauliches Leben ebenfalls auf den Kopf: Dass es dort keinen Kaffee gibt, und ihr männlicher Begleiter sich äußerst merkwürdig verhält, ist nur eines von vielen Problemen…

sternschnuppen

Treatment für einen Spielfilm

Optionsvertrag Filmpool Köln

marlene lernt fliegen 

Treatment für einen Spielfilm

Optionsvertrag Dreamtools München

Die Berlinerin Marlene Marquart hat Höhenangst. Und die Nase voll ihrer Mutter Amelia, einer exzentrischen Künstlerin, bei ihren halsbrecherischen Luftperformances zu assistieren.  Weit weg in München, bezieht Marlene eine Erdgeschosswohnung und tritt ihre neue Stelle in der "Agentur für Arbeit" an. Doch bereits an ihrem erstem Tag taucht Cheyenne, ein merkwürdiger, mit Tierfellen behangener junger Mann in ihrem Büro auf und behauptet, er sei Medizinmann von Beruf. Um ihn loszuwerden, schickt Marlene ihn zu  einem ”Start-up” Seminar für Existenzgründer...   Erst als Marlene erkennt, dass der “äußere Schein” bekanntlich oft trügt, entdeckt sie: Fliegen ist einfach zu schön, um immer die Bodenhaftung zu behalten!

.

 

 

.